Datenschutzerklärung

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:
Mitterbirbach-Hof
Familie Rainer
Zu Wasser 30
I-39010 St. Pankraz
E-Mail: mail@mitterbirbach.it
Tel.: +39 0473 795037
Website: https://mitterbirbach.it

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Mitterbirbach-Hof
Corinna Killermann
Zu Wasser 30
I-39010 St. Pankraz
E-Mail: mail@mitterbirbach.it
Tel.:+39 0473 795037

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grunds ätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsf ähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelm äßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen F ällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tats ächlichen Gr ünden nicht m öglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
  2. Rechtsgrundlage f ür die Verarbeitung personenbezogener Daten Soweit wir f ür Verarbeitungsvorg änge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erf üllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch f ür Verarbeitungsvorg änge, die zur Durchf ührung vorvertraglicher Ma ßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erf üllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage f ür die Verarbeitung.
  3. Datenl öschung und Speicherdauer Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entf ällt. Eine Speicherung kann dar über hinaus erfolgen, wenn dies durch den europ äischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abl äuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten f ür einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserf üllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben: (1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version (2) Das Betriebssystem des Nutzers (3) Den Internet-Service-Provider des Nutzers (4) Die IP-Adresse des Nutzers (5) Datum und Uhrzeit des Zugriffs Die Daten werden nicht in den Logfiles unseres Systems gespeichert.
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Rechtsgrundlage für die vor übergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung Die vor übergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierf ür muss die IP-Adresse des Nutzers f ür die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4. Dauer der Speicherung Die Daten werden gelöscht, sobald sie f ür die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist f ür den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches f ür die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:
  2. Name und Anschrift
  3. E-Mail Adresse und Telefonnummer
  4. Eigegebener Text F ür die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerkl ärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschlie ßlich f ür die Verarbeitung der Konversation verwendet.

  1. Rechtsgrundlage f ür die Datenverarbeitung Rechtsgrundlage f ür die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage f ür die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zus ätzliche Rechtsgrundlage f ür die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

  2. Zweck der Datenverarbeitung Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

  3. Dauer der Speicherung Die Daten werden gelöscht, sobald sie f ür die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. F ür die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umst änden entnehmen l ässt, dass der betroffene Sachverhalt abschlie ßend gekl ärt ist.

  4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgef ührt werden. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, soweit andere Rechtsvorschriften dem nicht widersprechen.

VI. Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegen über dem Verantwortlichen zu:

  1. Auskunftsrecht
    Sie können von dem Verantwortlichen eine Best ätigung dar über verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.
  2. Recht auf Berichtigung
    Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollst ändigung gegen über dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollst ändig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverz üglich vorzunehmen.
  3. Recht auf Einschr änkung der Verarbeitung
    Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschr änkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen: (1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen f ür eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überpr üfen;
    (2) die Verarbeitung unrechtm äßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschr änkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
    (3) der Verantwortliche die personenbezogenen Daten f ür die Zwecke der Verarbeitung nicht l änger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Aus übung oder Verteidigung von Rechtsanspr üchen benötigen, oder
    (4) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gem äßArt. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gr ünde des Verantwortlichen gegen über Ihren Gr ünden überwiegen.
    Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschr änkt, d ürfen diese Daten –von ihrer Speicherung abgesehen –nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Aus übung oder Verteidigung von Rechtsanspr üchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen nat ürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden. Wurde die Einschr änkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschr änkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschr änkung aufgehoben wird.
  4. Recht auf Löschung
    a) Löschungspflicht Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverz üglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverz üglich zu l öschen, sofern einer der folgenden Gr ünde zutrifft: (1) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind f ür die Zwecke, f ür die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig. (2) Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO st ützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage f ür die Verarbeitung. (3) Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gr ünde f ür die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. (4) Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtm äßig verarbeitet. (5) Die L öschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erf üllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. b) Ausnahmen Das Recht auf L öschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist (1) zur Aus übung des Rechts auf freie Meinungs äu ßerung und Information; (2) zur Erf üllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Aus übung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde; (5) zur Geltendmachung, Aus übung oder Verteidigung von Rechtsanspr üchen.

  5. Recht auf Unterrichtung Haben Sie das Recht auf Berichtigung, L öschung oder Einschr änkung der Verarbeitung gegen über dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empf ängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder L öschung der Daten oder Einschr änkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unm öglich oder ist mit einem unverh ältnism äßigen Aufwand verbunden. Ihnen steht gegen über dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empf änger unterrichtet zu werden.

  6. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserkl ärung Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserkl ärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtm äßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht ber ührt.

  7. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh örde Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbeh örde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutma ßlichen Versto ßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verst ößt. Die Aufsichtsbeh örde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdef ührer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschlie ßlich der M öglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.